Logo_OR_oben

Orientierung Religion


     

 

Menü

 

 

Andere (erwähnte oder nicht erwähnte) Aufgaben

Die Bibel kommt zu kurz in der Orientierung Religion

Es stimmt, dass Bibel keine tragende Rolle spielt in der Orientierung. Das hat aber vor allem mit der Tatsache zu tun, dass verschiedene Kantone über einen Bibellehrplan verfügen.
Aufgabe der Unterrichtenden ist es demnach, unter Einbezug der kanonalen Bibellehrpläne und unter Berücksichtigung dessen, was religionspädagogisch sinnvoll ist, biblische Texte stärker in den Religionsunterricht einzubeziehen.

 

Die Orientierung Religion vernachlässigt die Sakramente

Da in den verschiedenen Kantonalkirchen die die Sakramentenhinführung ganz unterschiedlich geregelt ist, werden die Sakramente in der Orientierung Religion mehr unter dem Aspekt 'Wissensaufbau' einbezogen. So sollen auch Kinder, die selber die Sakramente aus irgend welchen Gründen nicht empfangen, von ihnen hören und sie kennen lernen.
Selbstverständlich kann zu diesem Zweck auch auf die entsprechenden Sakramenten-Lehrmittel zurückgegriffen werden. (Literaturliste, Auswahl > pdf, 72 KB)

 

Der Orientierung fehlt es an Spiritualität

Die Zielfelder und die Themensets vermitteln den Eindruck, es gehe um einen vorwiegend kognitiven Religionsunterricht. Es ist aber darauf hinzuweisen, dass Einüben in Spiritualität, Gebet, Meditation einen fil rouge durch die ganze Unterrichtslaufbahn der Kinder bilden soll. Dies ist so in den Themensets auch vermerkt. (Literatur, Auswahl > pdf, 17 KB)

 

Der Orientierung Religion fehlt es an Gender-Sensibilität

Tatsächlich spricht die Orientierung Religion von 'Kindern' und 'Jugendlichen' und verleitet dazu, die signifikanten Unterschiede zwischen Mädchen und Buben - gerade etwa im Zielfeld 1 (Identitätsfindung) - aus dem Auge zu verlieren. Hier ist sicher Nachholbedarf.
Allerdings ist Gendersensibilität nicht nur auf der Ebene der Lehrpläne zu berücksichtigen, sondern gerade auch im Rahmen der Ausbildung und Weiterbildung von Unterrichtenden zu thematisieren und aufzubauen. (Anregungen zu Gender im RU: Siehe u.a. hier: pdf, 545 KB)

 

OR_12
 


Diese Web-Site wird gewartet von: alexander.schroeter@nms.phbern.ch

 
Logo_OR_unten