Logo_oben

Schroeters e-Dokuthek

     

 

Menü

 

Petrus Abaelardus (1079 bis 1142)

Abaelard verdient wohl die Bezeichnung eines mittelalterlichen Universalgelehrten. Und sein Universum ist wirklich sehr gross. Einen ausgezeichneten Überblick über dieses Universum bietet die vielseitige und -schichtige Site über Abaelard.

Ich habe lediglich eine kleine Ecke dieses Universums auszuleuchten versucht: Seine Ethik (Übersetzung als pdf, 414 KB). Aber wie zu erwarten war, so hing an diesem einen Faden fast sein ganzes Schaffen, eng verwoben auch mit Heloisas (1095 bis 1164) Leben und Werk. Und überhaupt mit der ganzen Epoche.

Meine Dissertation über Peter Abaelards Ethica, eine deutsche Übersetzung, die Kontextualisierung und der Deutungsversuch des Werkes, entstand unter der Begleitung von Prof. Bénézet Bujo (->), u. a. ein hervorragender Kenner der mittelalterlichen Moraltheologie, und Prof. Ruedi Imbach, Professor für mittelalterliche Philosophie an der Sorbonne (Centre Pierre Abélard pour l'étude de la philosophie médiéval), vormals Freiburg i. Üe.

Die vorliegende Übersetzung stellt die erste Gesamtübersetzung des ethischen Hauptwerkes von Abaelard dar. Sie stützt sich auf die kritische Edition, die David E. Luscombe 1972 herausgegeben hatte.

Mehr dazu gibt es hier (pdf, 3,1 MB). (Das Buch kann bei mir bezogen werden
(CHF 20.- plus Porto).)

 

 

Himmelsleiter_1

Himmelsleiter, Acryl auf Leinwand, 2007


Rückmeldungen zu Form und Inhalt dieser e-Dokuthek nehme ich gerne entgegen:
alexander.schroeter@nms.phbern.ch

Logo_end